Juristische Vorlagen, Verträge,
Bürosoftware und mehr...
Österreich  Österreich   / Deutschland Schweiz USA
Service Hotline 0900 393931 Mo-Fr von 9 bis 17 Uhr (€ 1,08/Min aus at. Festnetz)
suchen
 Login
Home > Bewerbung

 
Warenkorb
(0 Artikel)
Warenkorb
Bewerbung

Mit Top-Bewerbungen zum Traumjob

Eine perfekte Bewerbung ist der erste Schritt in eine beruflich erfolgreiche Zukunft. Ihre Bewerbungsunterlagen sind der erste Eindruck, den potenzielle Arbeitgeber von Ihnen erhalten. Ist Ihr Anschreiben mit Rechtschreib- und Formfehlern durchsetzt oder fehlen wichtige Anlagen, endet die Bewerbung allerdings meist schon vor dem persönlichen Gespräch. Gehen Sie daher mit den

Musterbewerbungen

von FORMBLITZ auf Nummer sicher!




 

Blitzsauber formulierte Bewerbungsunterlagen

Nicht nur Berufseinsteiger, sondern auch erfahrene Arbeitnehmer stolpern häufig bereits über das korrekt formulierte Anschreiben. Die Bewerbungsvorlagen von FORMBLITZ helfen Ihnen dabei, die persönlichen Stärken optimal hervorzuheben. Bei uns finden Sie viele wertvolle Hinweise rund um das Thema Arbeitssuche und lernen wichtige Regeln, Formulierungen und ungeschriebene Gesetze kennen. Wir bieten Ihnen optimale Vorlagen für jedes Berufsfeld. Mit über 200 Mustervorlagen und Paketen bietet FOMBLITZ damit die perfekte Unterstützung für eine aussagekräftige Bewerbung. Egal, ob Sie sich um eine freie Stelle als Zahntechniker, Tischler oder Mediendesigner bewerben wollen, bei uns finden Arbeitssuchende für fast jede Branche speziell zugeschnittene Muster-Anschreiben und Beispiel-Lebensläufe. Auch wenn es Ihnen um die Suche nach einem Ausbildungsplatz geht, werden Sie bei FORMBLITZ fündig. Mit unseren Formulierungshilfen und Ratgebern wird es Ihnen ein Leichtes sein, Ihre individuellen Bewerbungsunterlagen in kurzer Zeit zusammenzustellen. FORMBLITZ wünscht Ihnen dabei viel Erfolg!

Was eine erfolgreiche Bewerbung bieten muss  

Zunächst ist es natürlich unerlässlich, sich über das gewünschte Unternehmen zu informieren. Den schlechtesten Eindruck den man im Anschreiben machen kann, sind falsche Informationen über das Unternehmen oder wohlmöglich die fehlerhafte Ansprache des Personalchefs. Bei diesen Fehlern, wird die Bewerbung nicht zum gewünschten Bewerbungsgespräch führen. Sehr wahrscheinlich finden die der Bewerbung beigelegten weiteren Unterlagen wie Lebenslauf und Zeugnisse schon gar keine Beachtung mehr. Innerhalb weniger Zeilen müssen Sie Ihr Ziel auf den Punkt bringen und die Neugierde des Personalmanagers wecken. Mehrere Studien belegen, dass Bewerbungen bereits mit wenigen Rechtschreib- oder Grammatikfehlern aussortiert werden. Natürlich gibt es keine Pflicht, die Palette an erworbenen Titeln aufzulisten. Es wird dennoch noch sehr viel Wert auf Titel gelegt und man sollte sie deshalb in einer Bewerbung nennen, sofern man durchs Studieren akademische Titel erworben hat. Wichtig ist insbesondere, dass Sie Ihr Gegenüber mit dem richtigen Titel ansprechen. Keinesfalls sollte es passieren, einen fehlerhaften Titel zu nennen. Die Informationen rund um Ihren neuen Arbeitsplatz müssen Sie sich durch eigene Recherche beschaffen. Auch bei Rechtschreibung und Grammatik können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen. FORMBLITZ bietet Ihnen aber ein perfektes Grundgerüst für Ihre Bewerbung, so dass Sie sich über etwaige Formulierungen und insbesondere über Fragen hinsichtlich der Formatierung von Anschreiben und Lebenslauf keine Gedanken mehr machen müssen. Laden Sie sich bei uns das passende Bewerbungspaket herunter und schon kann es los gehen!

Hobbys und Bewerbung?

Hobbys sind schon seit längerem ein umstrittenes Thema in Sachen Bewerbung. Soll man sie erwähnen oder doch lieber nicht? Wenn ja wie viele? Eine einheitliche Lösung kann zu diesem Thema nicht gegeben werden. Zumindest ist es in Österreich noch weitaus üblicher als in Deutschland die Hobbys im Lebenslauf zu nennen. Entscheidend ist aber immer die Stelle, für die man sich bewerben möchte. Auf keinen Fall dürfen falsche Angaben zu den Hobbys gemacht werden. Es ist ein leichtes, im Bewerbungsgespräch gezielte Fragen zu stellen. Hat der Bewerber dann keine Antwort, weil er sich in seiner Freizeit gar nicht wirklich für die "Russische Literatur", "Experimentelles Theater" oder das "Fliegenfischen" begeistert, hat er zumindest einen schlechten Eindruck hinterlassen. Generell ist es besser, statt von Hobbys von persönlichen Interessen zu sprechen. Wenn die persönlichen Interessen im Lebenslauf genannt werden, sollten sie nicht wahllos aneinander gereiht werden. Am Ende haben Sie vor lauter "Hobbys" gar keine Zeit Ihrem Job nachzukommen. Gern gesehen sind freiwillige bzw. ehrenamtliche Tätigkeiten. Im günstigsten Fall stehen diese sogar im Zusammenhang zu der angestrebten Stelle. Auch wenn dies nicht der Fall sein sollte, so kann je nach Mitglied- oder Hilfsbereitschaft auf Teamfähigkeit, soziales Engagement und oder auch Willensstärke sowie weiteren positiven Eigenschaften geschlossen werden. Eine interessantes Freizeitbeschäftigung kann den Personalmanager auch ganz persönlich ansprechen, ohne dass es mit Ihrem zukünftigen Job oder den gesuchten Eigenschaften in Zusammenhang steht und so zum erhofften Bewerbungsgespräch führen. Machen Sie den Personalmanager durch Ihre Bewerbung neugierig und punkten Sie im Bewerbungsgespräch. Die perfekten Bewerbungsunterlagen können Sie sich bei FORMBLITZ herunterladen.

 

Top Downloads