Beschwerde beim Vermieter über Ruhestörung durch Nachbarn

  • Formulieren Sie Ihre Beschwerde juristisch einwandfrei
  • Bewährte Textpassagen & formal korrektes Layout
  • Briefvorlage schnell & unkompliziert anpassen

Ob laute Musik von den Nachbarn oder nervtötender Lärm von der Baustelle vor dem Haus: Es gibt viele Gründe, die einem den wohl verdienten Nachtschlaf rauben können. Mit diesem Musterschreiben können Sie sich bei Ihrem Vermieter über die Ruhestörung beschweren und gleichzeitig eine Mietminderung androhen. Legen Sie diesem Schreiben am besten ein Lärmprotokoll oder die Aussage eines Mitmieters bei, um Ihr Anliegen zusätzlich zu untermauern.

Gratis
statt EUR 2,90 *
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
2 Seiten
zum Download
PDF EUR 0,00
MS Word EUR 0,00

Wie geht man mit störenden Nachbarn um?

Grundsätzlich sollten Sie zunächst versuchen dem Nachbarn Ihr Vorbringen direkt mitzuteilen. Leider führen solche Gespräche oft nicht zum gewünschten langfristigen Erfolg. In akuten Fällen bleibt Ihnen in der Regel auch keine andere Wahl als die Polizei zu alarmieren, doch auch dies ist keine Dauerlösung. Beschweren Sie sich daher beim Vermieter. Dieser kann die störenden Nachbarn abmahnen. Reagieren die Mieter auf die Abmahnung nicht, ist die permanente Ruhestörung ein Grund zur Kündigung der Störer. Führen Sie ein detailliertes Lärmprotokoll, um dem Vermieter Beweise an die Hand zu geben. Eine Mietminderung können Sie erst durchsetzen, wenn die Störungen mit einer gewissen Regelmäßigkeit auftreten. Seltene Vorfälle reichen hierzu nicht aus.