Ehe- und Erbvertrag mit anfänglicher Gütertrennung

Mit dem Ehe- und Erbvertrag kann als güterrechtliche Regelung die Gütertrennung sowie der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft im Falle einer Berufsunterbrechung bei Kindesgeburt vereinbart werden. Außerdem enthält der Vertrag neben einer erbrechtlichen Regelung einen Verzicht auf nachehelichen Unterhalt sowie einen Ausschluss des gesetzlichen Versorgungsausgleichs unter auflösender Bedingung bei Berufsunterbrechung durch Kindesgeburt. Der Vertrag ist dem Notar vorzulegen.

pdf
PDF
7,90 €
PDF als Download bequem am Rechner ausfüllen, speichern und drucken.
3 Seiten , 127 KB
doc
MS Word
7,90 €
Word-Datei einfach individuell editieren und flexibel einsetzen.
2 Seiten , 196 KB
7, 90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Direkt zu Paypal
Zahlungsarten
+ Jetzt mit Regelungen über güterrechtliche Fragen die Risiken der Ehe minimieren!
+ Enthält auch Klauseln zur Berufsunterbrechung, nachehelichem Unterhalt, Versorgungsausgleich etc.
+ Ausfüllbare Vorlage zum Sofortdownload

Inhalt: Ehe- und Erbvertrag mit anfänglicher Gütertrennung

Der nach österreichischem Recht erstellte Vertrag enthält folgende Punkte:

  • Güterrechtliche Regelungen
  • Bestimmungen über den nachehelichen Unterhalt
  • Erbrechtliche Regelungen
  • Schlussbestimmung


zum warenkorb hinzufügen
Nein Danke